Land wählenarrow
datenschutz.jpg
 

Datenschutzerklärung

(Informationspflicht gem. Art. 13 und 14 DSGVO)

Richter Pharma AG ist sich darüber bewusst, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung unserer Website ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir möchten Sie deshalb mit dieser Datenschutzerklärung über unsere Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen.

1. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Richter Pharma AG
Feldgasse 19
4600 Wels
Telefon: 0 72 42 – 490 – 0
E-Mail: office@richter-pharma.at

Richter Pharma AG ist nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Zur Koordinierung der Datenschutz-Angelegenheiten haben wir jedoch einen Datenschutzkoordinator ernannt. Unseren Datenschutzkoordinator erreichen Sie unter:
datenschutz@richter-pharma.at

2. Welches sind die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
Die Zwecke, für die die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, sind:
− zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten mit Ihnen bzw zur Behandlung Ihrer Anfrage
− zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen, zB Buchführung
− Direktmarketingmaßnahmen (zB Produktinformationen, Newsletter) soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art 21 DSGVO widersprochen haben – siehe bitte weiter unten)
− IT-Betrieb und IT-Security
− Facility-Sicherheit (zB Zutrittskontrolle, Videoüberwachung)
− zur Wahrung berechtigter Interessen
− jene Zwecke, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (wobei Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen können)

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, sind:
− Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
− einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der die Richter Pharma AG als Verantwortliche unterliegt;
− Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten;
− die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen der Richter Pharma AG des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen;
− Die Verarbeitung ist für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen oder aufgrund eines Vertrags mit einem Angehörigen eines Gesundheitsberufs notwendig.

3. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen als Kunde, Mitarbeiter, Lieferant oder Interessent im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder anlässlich einer Anfrage von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (zB Webseiten, der Kammern bzw Standesvertretungen unserer Kunden, Adressverlage, Medien) zulässigerweise erhoben bzw erhalten haben.
Zu den personenbezogenen Daten zählen im Wesentlichen Ihre Kontaktdaten bzw Personalien (zB Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse) und Daten aus der Erfüllung des Vertrags (zB Umsatzdaten), Werbe- und Vertriebsdaten, Daten über die Nutzung der von uns angebotenen elektronischen Medien (zB Webseiten).

4. Wer erhält Ihre Daten?
Innerhalb der Richter Pharma AG erhalten diejenigen MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie zur Erfüllung der sonstigen in Punkt 2 beschriebenen Zwecke benötigen. Darüber hinaus erhalten jene Empfänger Ihre Daten, welche die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung im Zusammenhang mit der Erfüllung von vertraglichen Pflichten mit Ihnen benötigen bzw eine sonstige Rechtsgrundlage besteht.

5. Für welche Dauer werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten soweit dies für die Zwecke ihrer Verarbeitung, insbesondere für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung, erforderlich ist sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, zB gemäß Unternehmensgesetzbuch (UGB), Bundesabgabenordnung (BAO. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, zB nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) bis zu 30 Jahre, zu berücksichtigen.

6. Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Sollten Sie von diesen Rechten Gebrauch machen wollen, können Sie uns das ausgedruckte, vollständig ausgefüllte und unterfertigte Anfrageformular samt Kopie eines amtlichen Legitimationsdokuments eingescannt an datenschutz@richter-pharma.at senden. Beschwerden können Sie an die Österreichische Datenschutzbehörde richten.

Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung:
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Infolge Ihres Widerspruchs Widerspricht werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Widerruf der Einwilligung:
Sie haben das Recht, jederzeit eine von Ihnen erteilte Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zu widerrufen. Dies gilt auch für vor dem 25. Mai 2018 erteilte Zustimmungen.

Ein derartiger Widerspruch bzw Widerruf ist zu richten an: datenschutz@richter-pharma.at

7. Sind Sie zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?
Im Rahmen der Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich jener Daten, die für die Vertragserfüllung nicht relevant bzw. gesetzlich nicht erforderlich sind, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

8. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?
Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.

9. Cookies
In einigen Bereichen der Website werden sogenannte Cookies (zB Google Analytics) eingesetzt, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies aber auch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert.

10. Server-Logfiles
Beim Besuch unserer Website speichern wir aufgrund unserer berechtigten Interessen bestimmte Verbindungsdaten (beispielsweise verwendete IP-Adresse, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, besuchte Seiten auf unserer Webseite). Die Datenspeicherung erfolgt zum Zweck der System- und Datensicherheit.

Schriftgröße

A

A

A